News
 

Europäer geben erste Hilfen für Griechenland frei

Brüssel (dpa) - Die Euroländer haben erste Milliardenhilfen für das hoch verschuldete Griechenland freigegeben. Heute sollen inklusive der Unterstützung des IWF 20 Milliarden Euro überwiesen werden. Das sagte EU-Währungskommissar Olli Rehn nach Beratungen mit den Finanzministern der Eurozone in Brüssel. Die Eurozone und IWF hatten für das krisengeschüttelte Mittelmeerland ein Paket von maximal 110 Milliarden Euro geschnürt. Davon entfallen auf Deutschland bis zu 22,3 Milliarden Euro.
EU / Finanzminister / Eurogruppe
18.05.2010 · 01:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen