News
 

Europaabgeordneter Giegold fordert Stabilisierung spanischer Banken

Brüssel (dts) - Der Europaabgeordnete Sven Giegold (Grüne) hat eine finanzielle Stabilisierung der spanischen Banken mit Hilfe der Gelder des Rettungsschirms EFSF gefordert, um die Ansteckungsgefahr auf andere Staaten zu verhindern. Allerdings sollten die Banken dann auch "genauso Bedingungen erfüllen wie die Staaten, nämlich die Realwirtschaft mit Kredit versorgen und ihre Geschäftsmodelle verändern", sagte der finanz- und wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion dem Deutschlandfunk. Das spanische Bankensystem sitze auf einer großen Schuldenblase, die auf der Nichtabwertung von Immobilienkrediten beruhe.

Die Preiskorrektur sei nun auf dem Weg und die Banken hätten irgendwann die entsprechenden Verluste zu tragen. "Und deshalb ist dringend notwendig, dass wir europäisch, um diese Ansteckungseffekte auf die Staaten zu verhindern, auch die Banken stabilisieren", meinte Giegold.
Belgien / Wirtschaftskrise / Finanzindustrie
27.04.2012 · 14:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen