News
 

Europa schickt Raumtransporter zur ISS

Bremen (dts) - Der europäische Raumtransporter "Edoardo Amaldi" ist am Freitagmorgen auf dem Weg zur Raumfahrtstation ISS gestartet. Das Versorgungsschiff startete pünktlich an Bord einer Ariane 5-Rakete vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ins All. Es soll den Astronauten an Bord der ISS frische Kleidung und Gebrauchswahren wie Zahnpasta, Experimentiergeräte und Treibstoff schicken.

Seine Ankunft ist für den 29. März geplant. Anschließend soll das ATV zunächst an der Station angedockt bleiben, um die ISS auf eine höhere Umlaufbahn zu heben. Dies ist nötig, damit die Raumstation nicht droht auf die Erde zu stürzen. Nach etwa fünf Monaten wird der Raumtransporter schließlich mit Müll die Heimreise zur Erde antreten und in der Atmosphäre verglühen. Bis 2014 soll es noch zwei weitere Versorgungstransporte zur ISS geben.
DEU / Wissenschaft / Raumfahrt
23.03.2012 · 09:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen