News
 

Europa: S&P-Bereichsleiter verteidigt Herabstufung der USA

Berlin (dts) - Der Leiter des Länderbereichs Europa bei der Ratingagentur Standard & Poor`s, Moritz Krämer, hat die Herabstufung der USA verteidigt. "Wir signalisieren die Risiken, die wir sehen, durch den Ausblick, den wir geben. Die USA standen auf Ausblick beziehungsweise Creditwatch negativ", sagte Krämer der Onlineausgabe des "Handelsblattes".

Auf die Frage, ob er zu diesen Zeitpunkt Bedenken gehabt habe, einen Panikmoment an den Märkten auszulösen, erklärte Krämer: "Unsere Aufgabe ist es nicht, die Märkte zu beruhigen. Wir müssen die Risiken so benennen, wie wir sie sehen." Für Frankreich als auch für Großbritannien sehe man hingegen einen stabilen Ausblick, der signalisiert, dass man aus heutiger Sicht in den kommenden zwei Jahren nicht mit einer Herabstufung rechnen müsse.
DEU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
09.08.2011 · 11:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen