News
 

Europa League: Nur der HSV kann siegen

Glasgow/Wien/Berlin (dts) - Am dritten Spieltag der Gruppenphase der Europa League konnte von den drei deutschen Vertretern nur der Hamburger SV einen Sieg und somit drei Punkte verbuchen. In einer mäßigen Partie gegen Celtic Glasgow erzielte HSV-Stürmer Markus Berg in der 63. Minute das einzige Tor des Spiels. Die Hamburger zeigten sich vor allem in Defensive stark und hatte bei den wenigen Großchancen von Celtic auch das entsprechende Glück. In der Gruppe C liegen die Hamburger nun mit sechs Zählern punktgleich mit Hapoel Tel Aviv auf Rang zwei. Werder Bremen verspielte in Wien bei der Austria noch einen Zwei-Tore-Vorsprung und musste sich am Ende mit einem 2:2 und einem Auswärtspunkt zufrieden geben. Pizzaro hatte die Bremer durch seine Tore in der 19. und 63. Minute zunächst in Führung gebracht. Austria Wien zeigte jedoch Moral und schaffte durch Sulimani (73. Minute) und Schuhmacher (87. Minute) noch den Ausgleich. In der Gruppe L liegt Werder mit sieben Punkten weiterhin vor Athletic Bilbao auf Rang 1. Unterdessen geht der Absturz von Hertha BSC weiter. Im Heimspiel gegen den niederländischen Verein SC Heerenveen unterlagen die Berliner 0:1. Schütze des Siegtores war Lousada in der 36. Minute. Hertha zeigte sich in der Partie zwar bemüht, allerdings fehlte es der Mannschaft an Ideenreichtum und Passgenauigkeit. In der Gruppe D liegt Hertha BSC mit nur einem Punkt abgeschlagen auf Platz vier.
DEU / Fußball / Europa League
23.10.2009 · 10:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen