News
 

Euro weiter bei 1,36 Dollar - S&P patzt bei Frankreich

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat sich weiter bei der Marke von 1,36 US-Dollar halten können. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3620 Dollar und damit in etwa so viel wie gestern Abend. Ein Dollar war zuletzt 0,7342 Euro wert. Entspannungssignale aus Griechenland und Italien hatten für Auftrieb beim Euro gesorgt. Für Irritation sorgte die mächtige Ratingagentur Standard & Poor's, die das zweitgrößte Euro-Land Frankreich irrtümlich herabgestuft hatte. S&P sprach von einem «technischen Fehler», Frankreichs Finanzminister Francois Baroin forderte Konsequenzen.

Währung / Euro
11.11.2011 · 09:49 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen