News
 

Euro stürzt auf Zweiwochentief - Sorgen um Spanien

Frankfurt/Main (dpa) - Eine enttäuschende Auktion spanischer Staatsanleihen hat den Euro auf den tiefsten Stand seit mehr als zwei Wochen gedrückt. Zuvor hatten bereits Aussagen der US-Notenbank die europäische Gemeinschaftswährung auf Talfahrt geschickt. Innerhalb von 24 Stunden verlor sie mehr als zwei Cent. Zuletzt fiel der Euro bis auf 1,3107 Dollar. Am Vortag hatte er noch deutlich über der Marke von 1,33 Dollar notiert.

Währung / Euro
04.04.2012 · 17:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen