News
 

Euro steigt zeitweise über 1,25 Dollar - EZB im Fokus

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro ist zeitweise über die Marke von 1,25 US-Dollar gestiegen. Händler nannten die gute Stimmung an den asiatischen Aktienmärkten als Hauptgrund. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,2516 Dollar und damit einen halben Cent mehr als am Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,7989 Euro wert. Der Tag steht ganz im Zeichen der Europäischen Zentralbank. Sie wird - feiertagsbedingt einen Tag früher als üblich - ihre neuen Entscheidungen bekanntgeben. EZB-Beobachter rechnen zwar mehrheitlich nicht mit einer Zinssenkung oder neuen Krisenmaßnahmen.

Währung / Euro
06.06.2012 · 08:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen