News
 

Euro setzt steile Talfahrt wegen Krise in Griechenland fort

Frankfurt/Main (dpa) - Im Zuge der Krise in Griechenland setzt der Euro seine Talfahrt fort. Zweifel an der Durchsetzbarkeit der Sparmaßnahmen haben die Gemeinschaftswährung bis an die Marke von 1,28 US-Dollar gedrückt. Der Euro setzte damit seinen Abwärtstrend den dritten Tag in Folge fort. Seit Montag büßte er knapp fünf Cent ein. Der Währungsexperte Özgür Atasever vom Bankhaus Metzler sagte, die Eskalation der Gewalt habe Zweifel über die Durchsetzbarkeit der Maßnahmen der Regierung in Athen aufkommen lassen.
Währung / Euro
05.05.2010 · 17:05 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen