News
 

Euro nach schweren Vortagsverlusten bei 1,35 Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat sich nach starken Vortagsverlusten bei der Marke von 1,35 US-Dollar stabilisiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,3515 Dollar und damit in etwa so viel wie gestern am späten Abend. Ein Dollar war zuletzt 0,7399 Euro wert. Gestern hatte der Euro rund drei Cent an Wert verloren, nachdem sich die Lage am italienischen Anleihemarkt zugespitzt hatte: Zur Überraschung vieler Experten reagierten die Investoren nicht mit Erleichterung auf die Rückzugsankündigung des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi.

Währung / Euro
10.11.2011 · 08:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen