News
 

Euro mit leichten Verlusten im frühen Handel

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat nach dem G20-Gipfel in Mexiko leichte Verluste verzeichnet. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,3437 US-Dollar gehandelt und damit etwas niedriger als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,3412 Dollar festgesetzt. Die Märkte dürften zunächst mit den Ergebnissen des G20-Gipfels vom Wochenende beschäftigt bleiben. Dass die Frage nach einer Aufstockung des dauerhaften Euro-Rettungsschirms ESM weiter ungeklärt blieb, könnte für Enttäuschung sorgen.

Währung / Euro
27.02.2012 · 08:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen