News
 

Euro-Krise: Chef von Standard & Poors weist Kritik an Rating-Agenturen zurück

Frankfurt/Main (dts) - Der Chef von Standard & Poors Deutschland, Torsten Hinrichs, hat die Kritik der Politik an Rating-Agenturen zurückgewiesen. "Es sind ja nicht die Rating-Agenturen gewesen, die die Krise, so wie wir sie im Augenblick haben im Euro-Land, mit verursacht haben", sagte Hinrichs im Deutschlandfunk. Vielmehr seien "politische Entscheidungen hinsichtlich Finanzpolitik, oder im Falle Griechenlands auch einer Lohnpolitik, die die Wettbewerbsfähigkeit der griechischen Wirtschaft über die vergangenen zehn Jahre doch deutlich negativ beeinflusst hat" für die aktuelle Krise verantwortlich.

"Rating-Agenturen beschreiben einen Zustand und sie geben eine Perspektive ab über die zukünftige Zahlungsfähigkeit von Schuldnern, und der Zustand einiger Wirtschaften in Europa, einiger Volkswirtschaften, ist eben wirklich nicht gut", so der Deutschlandchef von Standard & Poors.
DEU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
07.07.2011 · 09:04 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen