News
 

Euro-Kassenhüter beraten weiter über Griechenland-Krise

Luxemburg (dpa) - Bei der Rettung Griechenlands vor dem drohenden Staatsbankrott bewegen sich die Euro-Kassenhüter in kleinen Schritten auf einen Kompromiss zu. Die Euro-Finanzchefs kommen heute erneut in Luxemburg zusammen, um über Schritte zur Rettung zu beraten. Bis weit in die Nacht dauernde Krisenberatungen der Ressortchefs ergaben, dass es endgültige Entscheidungen frühestens Anfang Juli geben wird. Die Finanzchefs einigten sich aber auf einen ersten Schritt hin zu einem neuen Rettungspaket: Private Gläubiger wie Banken und Versicherungen sollen auf freiwilliger Basis einen Teil der Lasten tragen.

EU / Finanzminister
20.06.2011 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen