News
 

Euro-Kassenhüter beraten über Krisenfonds EFSF

Luxemburg (dpa) - Ganz im Zeichen der Euro-Schuldenkrise steht das Treffen der Finanzminister der 17 Euro-Länder heute in Luxemburg. Zentrales Thema wird die Ausweitung des Krisenfonds für wackelnde Euro-Staaten EFSF sowie das zweite Hilfspaket für Griechenland sein. Umstritten ist zum Beispiel immer noch die Forderung Finnlands nach Extra-Garantien für Kredite an Athen. Über die Auszahlung der acht Milliarden Euro Kredittranche an Griechenland wird die Ministerrunde noch keine Entscheidung treffen, dafür ist ein Sondertreffen am 13. Oktober geplant.

EU / Finanzminister / Eurogruppe
03.10.2011 · 00:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen