News
 

Euro-Inflation zieht wegen Benzinpreisen deutlich an

Luxemburg (dpa) - Wegen der steigenden Benzinpreise zieht die Inflation im Eurogebiet wieder deutlich an. Die jährliche Rate stieg im November auf 0,5 Prozent, ist damit aber um 0,1 Punkte niedriger als bisher angenommen. Das teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg mit. Im Oktober hatte der Wert noch bei minus 0,1 Prozent gelegen. In der gesamten EU stieg die Jahresrate im November auf 1,0 Prozent, das waren 0,5 Punkte mehr als im Vormonat. Deutschland kam laut EU-Chefstatistikern auf 0,3 Prozent.
Preise / Verbraucher / EU
16.12.2009 · 11:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen