News
 

Euro-Hilfen auf dem Prüfstand der Verfassungsrichter

Der Zweite Senats des Bundesverfassungsgerichts eröffnet die Verhandlung über die Finanzhilfen für Griechenland und andere notleidende Euro-Staaten.Großansicht

Karlsruhe (dpa) - Die Milliarden-Hilfen für Griechenland beschäftigen das höchste deutsche Gericht. Die Verfassungsrichter sollen die Rechtmäßigkeit der gewaltigen Kredite klären. Streit gibt es weiter über die Rolle - der in der letzten Finanzkrise verteufelten - Ratingagenturen. Finanzminister Schäuble hatte vor dem Bundesverfassungsgericht die Hilfen verteidigt. «Eine gemeinsame Währung kommt nicht ohne Solidarität der Mitglieder aus», sagte Schäuble in der Verhandlung. Der CSU-Politiker Gauweiler und eine Gruppe von Professoren hatten in Karlsruhe gegen die deutsche Beteiligung geklagt. Sie bezweifeln, dass diese Entscheidungen demokratisch legitimiert sind.

Prozesse / Finanzen / EU / Griechenland
05.07.2011 · 21:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen