News
 

Euro gibt angesichts der Schuldenkrise weiter nach

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat angesichts einer weiteren Zuspitzung der Schuldenkrise nachgegeben. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung nur noch 1,34 US-Dollar und damit knapp einen Cent weniger als am Abend. Allein seit Wochenbeginn hat der Euro rund dreieinhalb Cent an Wert verloren. Die Schuldenkrise greife auf Kerneuropa über, fasst die HSH Nordbank die Entwicklung zusammen. Experten beobachten mit Sorge, dass sich die Krise trotz positiver politischer Entwicklungen in Italien und Griechenland ausweitet.

Währung / Euro
16.11.2011 · 09:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen