News
 

Euro-Finanzminister setzen Beratungen über Griechenland fort

Luxemburg (dpa) - Die Finanzminister der Euro-Länder beraten weiter über die Rettung Griechenlands vor dem Staatsbankrott. Die Euro-Kassenhüter kamen in Luxemburg erneut zusammen, um über Details des neuen 120 Milliarden Euro schweren Hilfspakets zu diskutieren. Nach der grundsätzlichen Einigung in der Nacht darauf, dass Banken und Versicherungen sich freiwillig an den Kosten beteiligen sollen, geht es nun um das Wie. Das sei ein schmaler Grad, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble vor Beginn des Treffens.

EU / Finanzminister
20.06.2011 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen