News
 

Euro fällt zeitweise auf tiefsten Stand seit September 2010

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro ist in der Nacht wegen der Sorgen über eine Eskalation der europäischen Schuldenkrise auf den tiefsten Stand seit September 2010 gefallen. Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung sank bis auf 1,2666 Euro. Zuletzt konnte er sich wieder etwas erholen und pendelte um die Marke von 1,27 Dollar. Heute beraten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy über das weitere Vorgehen in der Schuldenkrise. Dabei geht es auch um die Umsetzung des «Fiskalpaktes», der die Euro-Länder sowie EU-Staaten zu mehr Haushaltsdisziplin verpflichten soll.

Währung / Euro
09.01.2012 · 06:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen