News
 

Euro fällt erstmals seit vier Jahren unter 1,22 Dollar

New York (dpa) - Der Eurokurs fällt und fällt: Die europäische Währung fiel in New York erstmals seit April 2006 wieder unter die Marke von 1,22 US-Dollar. Vor allem das Verbot von ungedeckten Leerverkäufen in Deutschland durch die Finanzaufsicht BaFin habe die erneute Talfahrt ausgelöst, sagten Händler. Die Maßnahmen zeigten, wie verzweifelt die deutschen Behörden gegen Spekulanten vorgehen. Neben den Maßnahmen der BaFin will Deutschland im Kampf gegen Spekulationen weltweit für eine Finanztransaktionssteuer werben.
Währung / Euro
18.05.2010 · 23:31 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen