News
 

EuGH: Schlussantrag zum Emissionshandel im Luftverkehr

Luxemburg (dpa) - Der internationale Streit um die Einbeziehung des Luftverkehrs in den europäischen Emissionshandel beschäftigt heute das höchste EU-Gericht in Luxemburg. Airlines aus China, Indien und den USA hatten zuletzt heftig dagegen protestiert, in das europäische Handelssystem für CO2-Emissionen eingebunden zu werden - obwohl ihre Flotten in der EU starten und landen. Die zuständige Generalanwältin des Europäischen Gerichtshofs bezieht nun Stellung zur Gültigkeit der entsprechenden EU-Vorgaben. Der Gerichtshof folgt in seinen Urteilen meist der Ansicht der Generalanwälte.

EU / Luftverkehr / Klima
06.10.2011 · 04:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen