News
 

EU wirbt um Chinas Investitionen in Rettungsschirm

Peking (dpa) - Nach dem Euro-Krisengipfel geht Europa auf Tour und buhlt um Investoren in China. Bei Gesprächen in Peking erwartet der Chef des europäischen Rettungsschirms, Klaus Regling, noch «keine genauen Ergebnisse» über eventuelle höhere Investitionen Chinas in Europa. Sein länger geplanter Besuch in China sei allerdings so kurz nach der Einigung in der europäischen Schuldenkrise «sehr nützlich», sagte Regling in der chinesischen Hauptstadt. Der EFSF-Chef äußerte sich daher optimistisch, dass China auch langfristig in «sichere Anleihen» wie die seines Rettungsschirms investieren werde.

EU / Finanzen / China
28.10.2011 · 08:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen