News
 

EU will Japan offenbar mit Freihandelspakt unterstützen

Brüssel/Tokio (dts) - Die Europäische Union (EU) will der japanischen Regierung offenbar einen Freihandelspakt anbieten. Das berichtet die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Freitag. Demnach solle das Land mit besseren Handelsbedingungen bei der Bewältigen der Krise nach dem schweren Erdbeben und dem darauf folgenden Tsunami unterstützt werden.

Die EU solle auf einem Gipfel beider Parteien im Mai "die potentielle Aufnahme von Verhandlungen" für eine Handelseinigung anbieten, habe es am Rande des EU-Gipfels am Freitag geheißen. Der britische Premierminister David Cameron sprach sich bereits für eine entsprechende Abmachung aus. Japan war Anfang März von einem Erdbeben der Stärke 8,9 erschüttert worden, das einen schweren Tsunami auslöste. Mehr als 10.000 Menschen starben, das Atomkraftwerk Fukushima 1 kämpft seit dem Unglück gegen eine Kernschmelze.
Belgien / Japan / Weltpolitik / Natur / Unglücke / Erdbeben / Livemeldung
25.03.2011 · 16:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen