News
 

EU-Währungskommissar sagt Pressekonferenz ab

Olli RehnGroßansicht

Brüssel (dpa) - Vor dem Hintergrund neuer Turbulenzen in der Eurozone hat EU-Währungskommissar Olli Rehn kurzfristig eine Pressekonferenz zu den öffentlichen Finanzen der Mitgliedstaaten abgesagt. Rehn sei aus privaten Gründen verhindert, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit.

Der Finne wollte sich zu einem Routine-Bericht seiner Behörde zur Haushaltslage der 17 Eurostaaten äußern. Der Report für 2011 werde wie geplant am Mittag veröffentlicht, schrieb die Kommission. Rehn wolle sich auch wie geplant am Donnerstag den Medien stellen - dann veröffentlicht die Behörde eine neue Wachstumsprognose.

Neue Unsicherheit über das hoch verschuldete Griechenland erschüttert derzeit die Eurozone. Rehn hatte erst am Sonntag an Athen appelliert, Spar- und Reform-Zusagen auch umzusetzen.

EU / Finanzen
12.09.2011 · 11:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen