News
 

EU verurteilt Raketenstart Nordkoreas

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat den Raketenstart Nordkoreas als «klare Verletzung der internationalen Verpflichtungen» des Landes verurteilt. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton kritisierte in Brüssel, dass Nordkorea gegen die Resolution 1874 des UN-Sicherheitsrates verstoßen habe. Diese fordert von Nordkorea einen Verzicht auf den Start jeglicher ballistischer Raketen. Allen internationalen Warnungen zum Trotz hatte Nordkorea erneut einen umstrittenen Raketenstart unternommen. Die Rakete explodierte jedoch schon wenige Minuten nach dem Abheben und zerbrach in mehrere Teile.

Konflikte / Reaktionen / Nordkorea
13.04.2012 · 11:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen