News
 

EU und USA kritisieren China

Peking (dpa) - Die Europäische Union und die USA haben die Festnahmen und Angriffe auf ausländische Journalisten in Peking scharf kritisiert. Die ausländischen Korrespondenten hatten über geplante Proteste berichten wollen. US-Botschafter Jon Huntsman sprach von illegalen Festnahmen. Diese Art von Schikane und Einschüchterung sei inakzeptabel. Die unbekannten Organisatoren der «Jasmin-Bewegung» in China riefen zu neuen «Spaziergängen» am nächsten Sonntag auf.

Menschenrechte / Proteste / Medien / China
28.02.2011 · 17:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen