Gratis Duschgel
 
News
 

EU und Nato verurteilen blutige Angriffe auf Norwegen

Brüssel (dpa) - EU und Nato haben die tödlichen Anschläge in Norwegen auf das Schärfste verurteilt. «Norwegen ist bekannt dafür, aktiv den Frieden in der Welt voranzutreiben, und dieser schockierende Angriff ist beispiellos», sagte die EU-Außenbeauftragte Cathrine Ashton.

Auch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso zeigte sich betroffen. «Ein Anschlag dieser Größe ist nicht etwas, dass man in Norwegen erwartet.» EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy sagte, «ich verurteile solch feige Handlungen, für die es keine Rechtfertigung gibt, aufs Schärfste.»

Der Präsident des Europaparlaments, Jerzy Buzek, sprach dem Land die Solidarität Europas aus. Europa sei im Kampf gegen jede Art von Terrorismus vereint. «Norwegen leistet gute Dienste für den Frieden in den brisantesten Plätzen rund um den Globus. Das letzte was Norwegen verdient, ist ein Anschlag auf eigenem Boden», sagte Buzek.

Auch Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen drückte seine Verachtung für diese «abscheulichen Akte der Gewalt» aus und sprach allen Norwegern und den betroffenen Familien sein Beileid aus.

Terrorismus / EU / NATO / Norwegen
22.07.2011 · 22:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen