News
 

EU-Spitzen beraten über Euro-Schuldenkrise

Brüssel (dts) - Spitzenvertreter von EU und Europäischer Zentralbank beraten am Montag in einer informellen Runde über die Euro-Schuldenkrise. Das sagte ein Sprecher der EU-Kommission. An dem Treffen werden unter anderem Kommissionspräsident José Manuel Durão Barroso, Ratspräsident Herman Achille Van Rompuy und Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker teilnehmen.

Anschließend kommen die Finanzminister der Eurozone zusammen, um darüber zu beraten, wie man die Ausweitung der Krise vermieden kann. Dabei geht es um die Details des zweiten Hilfsprogramms für Griechenland in Höhe von bis zu 120 Milliarden Euro. Aber auch Italien steht zunehmend im Fokus der Finanzmärkte. Das Land musste zuletzt für seine Staatsanleihen immer höhere Risikoaufschläge zahlen. Unterdessen fordert die Europäische Zentralbank nach einem Bericht der Onlineausgabe der "Welt" eine grundlegende Reform der Krisenpolitik der Euro-Staaten. Der Euro-Rettungsschirm müsse deutlich aufgestockt werden, schrieb das Blatt unter Berufung auf hochrangige Zentralbankkreise.
DEU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
11.07.2011 · 11:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen