News
 

EU setzt Hilfsverfahren für Portugal in Gang

Gödöllö (dpa) - Die EU hat das Hilfsverfahren für das finanziell angeschlagene Portugal in Gang gesetzt. Das signalisierten die EU-Finanzminister bei ihrem Treffen im ungarischen Gögöllö. Die Minister hätten den Antrag Portugals auf Finanzhilfe bestätigt, sagte der Vorsitzende der Eurogruppe, Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker. Portugal wird als drittes Land der EU - nach Griechenland und Irland - an den Finanztropf kommen. Wieviel Finanzhilfe Lissabon benötigt, ist noch unklar. In der EU ist eine Summe zwischen 70 und 80 Milliarden Euro im Gespräch.

EU / Finanzminister
08.04.2011 · 13:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen