News
 

EU-Schuldenkrise: Grünen-Politiker Cohn-Bendit für Europabündnis quer durch alle Parteien

Straßburg (dts) - Angesichts des deutschen Streits um Maßnahmen zur Rettung der Euro-Schuldnerländer hat sich der Vorsitzende der Grünenfraktion im Europaparlament, Daniel Cohn-Bendit, für ein Bündnis der "überzeugten Europäer" quer durch alle Parteien ausgesprochen. "Ich finde, dass Frau Merkel sich mit Europäern aus der Sozialdemokratie, den Liberalen, den Grünen, der Union und sogar den Linken verbünden und diese Mehrheit festzurren sollte", sagte Cohn-Bendit der "Märkischen Oderzeitung" (Montagausgabe). Merkels Problem sei, "dass diese europäische Mehrheit nicht die Kanzlermehrheit ist. Aber ich finde, die Zeit ist so kompliziert und die Probleme sind so komplex, dass wir uns die Chancen nicht mit Koalitionsspielchen vergeigen können", führte der 65-Jährige weiter aus.

Cohn-Bendit forderte seine eigenen Parteifreunde, die Grünen, dazu auf, dass sie "eine solche Mehrparteien-Initiative für Europa anbieten sollten. Sie sollten sagen: Für Europa sind wir bereit, eine Politik von Frau Merkel zu unterstützen gegen Seehofer, gegen Teile der FDP und gegen Teile der CDU." Er kritisierte den "Kleinmut der Kritiker der Rettungsmaßnahmen, zu denen jetzt offenbar auch der Bundespräsident gehört." Deren Kleinmut bestehe darin, "nicht zu bemerken, dass alles viel, viel teurer sein wird, wenn wir nicht gemeinschaftliche Lösungen auf den Weg bringen".
Frankreich
28.08.2011 · 14:14 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen