News
 

EU-Rechnungshof kritisiert Europas Milchpolitik

Brüssel (dts) - Der europäische Rechnungshof hat sowohl die Umsetzung als auch die Idee der vor 25 Jahren in Europa eingeführten Milchquote kritisiert. Wie aus einem heute vorgestellten Bericht des Rechnungshofs hervor geht, werde trotz des Quotensystems noch immer zu viel Milch produziert. Die geplante Abschaffung der Milchquote stelle jedoch ebenfalls keine Lösung der Krise dar, da sie die Gefahr "einer neuen Überproduktion" berge. Eine derartige Liberalisierung des Marktes könne Bauern, die unter ungünstigen Bedingungen produzieren, vom Markt verdrängen. Bauernverbandspräsident Gerd Sonnleitner forderte die EU unterdessen zu Maßnahmen wie Absatzförderung und Verlängerung der Interventionsmaßnahmen auf.
DEU / Landwirtschaft / Milch
15.10.2009 · 19:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen