News
 

EU-Ratspräsident rügt dänische Kontrollen

Straßburg (dpa) - Reisefreiheit in Europa, Abbau von Barrieren: Mit einem eindringlichen Plädoyer für Freizügigkeit hat sich der neue EU-Ratspräsident Donald Tusk den Europa-Abgeordneten präsentiert. Dabei kritisierte er die neuen dänischen Grenzkontrollen. Die Vorgehensweise Dänemarks sei ein weiteres Signal dafür, dass die volle Freizügigkeit innerhalb der Union bedroht sein könnte. Polen hat bis zum Jahresende den EU-Ratsvorsitz. Dänemark hatte gestern die Kontrollen an seinen Grenzen zum Beginn der Ferienzeit wieder eingeführt.

EU / Polen
06.07.2011 · 14:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen