News
 

EU-Parlamentspräsident Schulz bekräftigt Kritik an Troika

Brüssel (dts) - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat seine Kritik am Vorgehen der Troika aus Europäischer Zentralbank, Internationalem Währungsfonds und EU-Komission in Griechenland bekräftigt. Der "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) sagte der SPD-Politker: "Die Troika schwebt nicht über den Dingen. Sie muss sich wie jede andere Organisation auch Diskussionen stellen. Sie muss dazu beitragen, dass es in Griechenland insgesamt wieder aufwärts geht, also auch Raum für Investitionen schaffen."

Nur Einsparungen in den Blick zu nehmen, sei falsch, kritisierte Schulz.
Politik / Griechenland / EU
25.01.2014 · 00:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen