News
 

EU-Parlamentsausschuss fordert kein Asyl für Snowden

Brüssel (dpa) - Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden bekommt vorerst keine Rückendeckung aus dem EU-Parlament beim Schutz vor Strafverfolgung. Der Innenausschuss fordert in einem beschlossenen Bericht zum NSA-Skandal keine Sicherheitsgarantien oder gar Asyl für Snowden in der EU. Entsprechende Änderungsanträge etwa von den Grünen fanden bei der Abstimmung in Brüssel keine Mehrheit. Der Bericht fordert die EU-Staaten nur allgemein auf, solche Informanten besser zu schützen.

EU / Geheimdienste / USA
12.02.2014 · 18:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen