News
 

EU-Parlamentarier wollen Deutsch als Arbeitssprache im Auswärtigen Dienst

Berlin/Brüssel (dts) - Deutsch soll neben Englisch und Französisch Arbeitssprache im künftigen "Europäischen Auswärtigen Dienst" werden. Wie die "BILD-Zeitung" (Samstagausgabe) berichtet, stellt eine Gruppe deutschsprachiger EU-Abgeordneter mit diesem Ziel eine parlamentarische Anfrage an die Hohe Vertreterin der Union und Vizepräsidentin der Kommission Catherine Ashton. Unter den Politikern sind unter anderem die Österreicher Ernst Strasser und Herbert Dorfmann sowie Monika Hohlmeier und Elmar Brok aus Deutschland. Brok sagte der BILD-Zeitung: "Es wäre äußerst wünschenswert, dass die meistverbreitete Muttersprache der Europäischen Union auch offiziell genutzt wird." Der Auswärtige Dienst wird das Außenamt der EU mit Botschaften in 140 Ländern.
DEU / EU / Parteien
27.02.2010 · 13:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen