News
 

EU-Parlament will mindestens 40 Prozent Frauen in Aufsichtsräten

Brüssel (dts) - Am Mittwoch hat das EU-Parlament für eine Frauenquote von 40 Prozent in Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen votiert. "Wir haben dem Rat ein starkes Signal gesendet, aber auch den europäischen Unternehmen", so eine Sprecherin des Parlaments. Unternehmen, die diese 40 Prozent-Quote nicht bis zum Jahr 2020 umsetzten, müssten mit Strafen rechnen.

Staatseigene Unternehmen müssten diese Quote bereits bis 2018 umsetzen. Damit diese Direktive wirksam werden kann, muss sie unter anderem noch vom Ministerrat gebilligt werden. Im Jahr 2013 lag der Frauenanteil in den Aufsichtsräten der größten europäischen Unternehmen nur bei 17,6 Prozent. Am Dienstag hatten sich Union und SPD in den Koalitionsverhandlungen auf eine Frauenquote von 30 Prozent in den Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen in Deutschland geeinigt, die diese ab 2016 umsetzen sollen.
Wirtschaft / EU / Unternehmen
20.11.2013 · 14:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.11.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen