News
 

EU-Parlament fordert Wirtschaftslenkung in Europa

Die EU-Parlamentarier wollen Finanzjongleure an die kurze Leine legen.Großansicht
Straßburg (dpa) - Finanzjongleure sollten nach dem Willen des Europaparlaments an die kurze Leine gelegt werden. Und die Haushaltsdisziplin in den EU-Ländern müsse scharf überwacht werden, forderten die Straßburger Parlamentarier.

Bei der Debatte über die Finanzkrise verlangten Parlamentarier und EU-Kommission am Mittwoch einmütig eine Lenkung der Wirtschaft in Europa. EU-Währungskommissar Olli Rehn sprach von einer Wirtschaftsgouvernanz, um die Finanzstabilität in der Eurozone zu garantieren.

Die Christdemokraten drängten die EU-Kommission, ihr Bonus-Malus-System für die Nationalstaaten einzusetzen: Haushaltssanierer sollen belohnt, nachlässige Kandidaten bestraft werden. Die Grünen forderten von den EU-Regierungen mehr Mut, um staatliche Kontrollen der Finanzmärkte durchzusetzen.

EU / Finanzen
19.05.2010 · 11:25 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen