News
 

EU nimmt Tod Kims «zur Kenntnis»

Brüssel (dpa) - Ohne Bedauern hat die Europäische Union auf den Tod des langjährigen nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Il reagiert. Man nehme die Mitteilung über Kims Tod zur Kenntnis, heißt es in einer Erklärung der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton in Brüssel. Die EU beobachte die Lage aufmerksam und sei «mit ihren strategischen Partnern in Kontakt, um Einschätzungen über mögliche Auswirkungen auszutauschen». Das nordkoreanische Staatsfernsehen hatte berichtet, Kim sei am Samstag an einem Herzinfarkt gestorben.

Innenpolitik / EU / Nordkorea
19.12.2011 · 19:23 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen