News
 

EU-Minister wollen Börsenwetten einschränken

Brüssel (dpa) - Die EU-Finanzminister entscheiden heute in Brüssel über schärfere Regeln für spekulative Finanzprodukte. Dabei geht es um hochriskante Leerverkäufe, bei denen Spekulanten auf den Verfall einer Währung oder Aktie wetten. Auch für Kreditausfallversicherungen will die EU Vorschriften machen. Dabei handelt es sich um eine Art Versicherung gegen den Ausfall einer Unternehmensanleihe oder eines anderen Kreditpapiers. Diese Papiere sollen in der Wirtschaftskrise Spekulationen gegen Schuldenstaaten wie Griechenland verstärkt haben.

EU / Finanzminister
17.05.2011 · 10:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen