News
 

EU-Minister reden über Opferschutz und Online-Einkäufe

Sopot (dpa) - Die EU-Justizminister beraten heute über einen besseren Schutz von Verbrechensopfern. Nach einem Vorschlag der EU-Kommission soll jeder Bürger, der im europäischen Ausland bestohlen oder überfallen wird, praktische Hilfe erhalten. Entschädigungsverfahren sollen erleichtert werden. Dafür will die EU Mindeststandards für die Justiz festlegen. Außerdem wird es im polnischen Sopot um Einkaufen im Internet gehen. Wer online im Ausland Waren bestellt, soll künftig mehr Rechtssicherheit haben.

EU / Justiz
19.07.2011 · 02:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen