News
 

EU-Minister billigen Finanzmarktreform

Brüssel (dpa) - Die umfangreiche EU-Finanzmarktreform hat eine weitere Hürde genommen. Die Fachminister der 27 Mitgliedsländer billigten heute einen Kompromiss. Das berichteten Diplomaten am Rande des Treffens. Demnach sollen drei neue EU-Behörden für Banken, Versicherungen und Börsen geschaffen werden. Bei Schieflagen sollen sie das Krisenmanagement steuern. Außerdem können die Behörden Geschäfte mit riskanten Produkten verbieten. Das EU-Parlament wird den Vorschlag voraussichtlich noch im September billigen.

EU / Finanzminister
07.09.2010 · 12:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen