News
 

EU-Minister beraten über Schweinegrippe

Luxemburg (dpa) - Die Gesundheitsminister der Europäischen Union kommen heute in Luxemburg zu Beratungen über die Schweinegrippe zusammen. Es geht unter anderem darum, wie den Mitgliedstaaten geholfen werden kann, die noch nicht über ausreichend Impfstoffe verfügen. «Realistisch» ist EU-Diplomaten zufolge, dass Länder mit zuviel Impfstoff Teile ihrer Vorräte verkaufen. In Deutschland sind dafür allerdings die Bundesländer zuständig. Mit flächendeckenden Impfungen soll Ende Oktober begonnen werden.
EU / Gesundheit / Grippe
12.10.2009 · 02:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen