News
 

EU-Minister beraten über Kroatien-Beitritt

EU-Kommissionspräsident Barroso (r.) begrüßt den kroatischen Präsident Ivo Josipovic in Brüssel (Archiv).Großansicht

Luxemburg (dpa) - Die EU-Außenminister beraten heute über die weiteren Schritte auf dem Weg Kroatiens zur EU-Mitgliedschaft. Bei dem Treffen in Luxemburg soll ein Zeitplan für die nächsten Beitritts-Etappen festgelegt werden.

Kroatien soll zum 1. Juli 2013 der EU beitreten. Die EU-Kommission hat den 27 Regierungen vorgeschlagen, die Verhandlungen für beendet zu erklären.

Beim EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag in Brüssel wollen die Staats- und Regierungschefs den Verhandlungsabschluss noch in diesem Monat billigen. In einem Entwurf für die Abschlusserklärung des Gipfels ist bisher das Beitrittsdatum Mitte 2013 noch nicht enthalten.

Umstritten ist noch die Forderung der Niederlande und anderer Staaten, die Zustimmung zum Verhandlungsende mit einer Warnung zu verbinden. In einem Satz solle festgehalten werden, die EU werde «angemessene und verhältnismäßige Maßnahmen» ergreifen, falls Kroatien in seiner Reform-Politik vor dem EU-Beitritt nachlässt.

EU / Erweiterung / Kroatien
21.06.2011 · 07:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen