News
 

EU-Minister beraten Schuldenschnitt für Griechenland

Brüssel (dpa) - Für das von Pleite bedrohte Griechenland zeichnet sich ein höherer Schuldenerlass mit stärkerer Beteiligung der Banken ab. Vor Beratungen der EU-Finanzminister sagte der Chef der Eurogruppe, Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker, man habe sich darauf verständigt, dass es eine erhebliche Anhebung des von den Banken zu übernehmenden Beitrags geben müsse. Statt des im Juli vereinbarten Abschlags von 21 Prozent ist inzwischen ein Schuldenerlass für Griechenland von 50 bis 60 Prozent im Gespräch.

EU / Finanzen
22.10.2011 · 10:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen