News
 

EU lagert Schweinefleisch wegen Preisverfall vorläufig ein

Brüssel (dts) - Die EU-Kommission greift gegen den Preisverfall bei Schweinefleisch nach dem Dioxin-Skandal in den Nahrungsmittelmarkt ein und lässt auf EU-Kosten Schweinefleisch einlagern. Es soll erst wieder auf den Markt kommen, wenn sich die Preise erholt haben, kündigte die EU-Kommission nach einem Treffen der EU-Agrarminister in Brüssel am Montag an. Der Preis für deutsches Schweinefleisch war nach den Dioxin-Funden in Futtermitteln in den vergangenen Wochen um etwa 25 Prozent gesunken.

Schon Ende Januar könnten Schlachthöfe und Händler EU-Fördergelder für die Lagerkosten erhalten. Diese Entscheidung werde "in naher Zukunft" in Kraft treten, kündigte EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos an.
EU / Unternehmen / Nahrungsmittel
24.01.2011 · 23:24 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen