News
 

EU-Kommission will Opfern von Verbrechen mehr Rechte geben

Brüssel (dpa) - Wer im Ausland überfallen oder bestohlen wird, soll nach dem Willen der EU-Kommission künftig mehr Rechte haben. EU-Justizkommissarin Viviane Reding will am Mittag in Brüssel ein Maßnahmenpaket für Opfer von Verbrechen vorstellen. Einheitliche Rechtsvorschriften in allen 27 EU-Ländern sollen künftig Mindeststandards sichern. Mehr als 75 Millionen Menschen werden laut EU-Kommission jährlich Opfer eines schweren Verbrechens, das sind 15 Prozent der EU-Bevölkerung.

EU / Justiz
18.05.2011 · 01:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen