News
 

EU-Kommission verteidigt Reform der Betriebsrenten

Brüssel (dts) - Die EU-Kommission hält die Kritik aus Deutschland an der geplanten Reform der Betriebsrenten für übertrieben. "Ich warne davor, voreilig irgendwelche Zahlen in den Raum zu stellen", sagte EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier dem "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe). Die Pläne der EU-Kommission sehen vor, die Eigenkapitalregeln für die Einrichtungen der betrieblichen Altersvorsorge erheblich zu verschärfen, um Europa vor künftigen Pleiten großer Finanzinstitute und einer neuen Finanzkrise zu schützen.

"Die Pläne würden die betriebliche Altersvorsorge in Deutschland beträchtlich verteuern und damit die weitere Verbreitung der Betriebsrenten gefährden", warnte Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt in der "Rheinischen Post". Halte die EU-Kommission daran fest, müssten Unternehmen in Milliardenhöhe zusätzliches Eigenkapital für ihre Versorgungseinrichtungen zurückstellen. "Viele Unternehmen wären dann gezwungen, künftig geringere Betriebsrenten zuzusagen oder sogar ihre Versorgungswerke zu schließen", sagte Hundt.
DEU / Arbeitsmarkt / Finanzindustrie
28.04.2012 · 14:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen