News
 

EU-Kommission sperrt sich gegen namentliche Nennung von Empfängern Brüsseler Agrarsubventionen

Brüssel (dts) - Die Pläne von EU-Landwirtschaftskommissar Dacian Ciolos, alle Empfänger von Brüsseler Agrarsubventionen namentlich zu nennen, haben einen Rückschlag erlitten. Die Rechtsexperten der EU-Kommission lehnen ein entsprechendes Vorhaben mit Verweis auf den Schutz der Privatsphäre von betroffenen Landwirten ab, berichtet der "Spiegel" vorab. Agrarkommissar Ciolos liefere "keine ausreichende Begründung für die Veröffentlichung der Identitäten der Empfänger", heißt es in einem internen Gutachten des juristischen Dienstes der EU-Kommission, die dem Magazin vorliegt.

So finden sich auf der Liste, die am vergangenen Mittwoch veröffentlicht wurde, vornehmlich Namen von Firmen und Körperschaften. Viele Besitzer deutscher Großbetriebe, die guten Gewinn erwirtschaften und trotzdem Geld aus Brüssel erhalten, bleiben anonym.
Belgien / Steuern / Industrie
29.04.2012 · 09:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen