News
 

EU-Kommission plant Vereinheitlichung von Asylverfahren

Brüssel (dts) - Die EU-Kommission will offenbar künftig einheitliche Richtlinien für ein Asylverfahren aufstellen. Das gehe laut Medienberichten aus einem Schreiben des EU-Innenkommissars Jacques Barrot hervor. Demnach solle unter anderem die Höchstdauer eines Asylverfahrens auf maximal sechs Monate beschränkt sowie das Geschlecht der Asylsuchenden im Hinblick auf die Schutzbedürftigkeit stärker berücksichtigt werden. Weiterhin sollen Begriffe wie ein "sicheres Herkunftsland" eindeutiger bestimmt werden. Die Neuerungen sollen eine einheitliche Behandlung sowie den besseren Schutz der Asylbewerber garantieren. Zur Einführung der Richtlinien sei für die EU-Staaten eine Frist von drei Jahren geplant.
Belgien / EU / Asylrecht
21.10.2009 · 13:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.11.2017(Heute)
20.11.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen