Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

EU-Kommission plant offenbar Neuregulierung des Biosprit-Marktes

Brüssel (dts) - Die EU plant offenbar, den Markt für Biosprit neu zu regulieren. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" geht das Bundesumweltministerium davon aus, dass "die EU-Kommission voraussichtlich im ersten Quartal 2012 Vorschläge vorlegen wird, wie die Richtlinien zu ändern sind". Zuvor hatten mehrere Studien gezeigt, dass viele Biokraftstoffe weit umweltschädlicher sind als bisher angenommen.

So kommt eine neue Studie im Auftrag der EU-Kommission zu dem Schluss, dass Treibstoffe aus Soja, Palmöl oder Raps in der Gesamtbilanz mehr Kohlendioxid freisetzen als herkömmliches Erdöl. Der Grund sind so genannte indirekte Landnutzungsänderungen: Wo Energiepflanzen wachsen, fehlt diese Fläche für Lebensmittel. Bauern weichen aus und roden bisher unberührte Gebiete, um Pflanzen für Nahrung anzubauen. Als Folge werden hohe Mengen Klima erwärmendes Kohlendioxid freigesetzt. Damit dürften die Biokraftstoffe deutlich weniger zum EU-Ziel beitragen, den Treibhausgas-Ausstoß bis 2020 um 20 Prozent zu reduzieren. Welche Änderungen in den Biosprit-Richtlinien anstehen, ist derzeit allerdings noch unklar.
Belgien / Umweltschutz / Autoindustrie
17.02.2012 · 08:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen